Passagierraum eines Flugzeugs.

Flugreisen: Besser nichts anfassen!

Prof. Dr. Jandt zu Gast bei SUPER.MARKT, einer Sendung des rbb
Passagierraum eines Flugzeugs.
Foto: travelbook.de

Meldung vom: 27. Januar 2020, 11:02 Uhr

Über 100 Millionen Passagiere starteten im letzten Jahr mit dem Flugzeug von deutschen Flughäfen. Und mit ihnen unzählige Bakterien und Viren. Denn oft wird es dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen, schnell auch unhygienisch. Aber im Flieger holt man sich nicht bloß einen Schnupfen. Einer aktuellen Studie zufolge kann man im Flugzeug sogar auf Viren treffen, die schon etliche Tage alt sind - und gegen die kein Kraut gewachsen ist. SUPER.MARKT war an Bord und hat getestet, wie belastet Serviertische, Flugzeuglehnen und Bordtoiletten sind.

Der Lehrstuhl für Materialwissenschaft und das Uniklinikum Jena arbeiten hier Hand in Hand.

Zum Beitrag des rbb geht es hier.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang